Region Europa

 

Am 8. Aprilwurde den europäischen Provinzialen in der Generalkurie in Rom bei einerSitzung der Europakommission offiziell das Projekt des gemeinsamen EuropäischenNoviziats vorgestellt. 

Das künftigeAusbildungsteam des Europäischen Noviziats, bestehend aus dem Magister FraterLuis Marzo (Spanien), Frater Angelo Sala (Italien), Frater Tymoteusz Hołozubiec(Polen) und Frater Damian Horvath (Ungarn), hat sich unter der Begleitung vonFrater Benigno Ramos (ehemals verantwortlich in der Generalkurie für denBereich Bildung) seit Oktober 2018 regelmäßig getroffen, um das Ausbildungs-und Gemeinschaftsprogramm des Noviziats  auszuarbeitenund einige andere praktische und finanzielle Aspekte im Zusammenhang mit demHaus in Brescia in Italien zu bereden, in dem  das Europäische Noviziat seinen Standort habenwird.

DieAusbildung ist eine der Grundsäulen für unser Leben als Barmherzige Brüder. Nurmit einer soliden Ausbildung können wir unsere persönliche Entfaltung fördern,ein zeitgemäßes Ordensleben führen, die Identität des Ordens wahren und unserSelbstverständnis als Barmherzige Brüder zeichenhaft zum Ausdruck bringen.

Wir sind überzeugt, dassdieses interprovinzielle Ausbildungszentrum eine Chance ist, den Pluralismusund die verschiedenen Stile zusammenzuführen, mit denen der Orden heute in deneuropäischen Provinzen präsent ist. Wir wollen ein solides Ausbildungsprojektanbieten, das jedoch zugleich flexibel ist, um den individuellen Bedürfnissender Auszubildenden entgegenzukommen und ihnen bei ihrem Prozess derBerufsfindung und Berufsfestigung zu helfen.

Wir wissen,dass es eine große Herausforderung sein wird, mit den sprachlichen undkulturellen Unterschieden umzugehen und dass dazu eine  angemessene Vorbereitung der Auszubildendennotwendig ist, vor allem das Erlernen der italienischen Sprache. Nur so werdensich die Kandidaten gut einleben und die Bildungsinhalte undGemeinschaftserfahrung mit Gewinn mitvollziehen können.

Die gemeinsameAusbildung im Europäischen Noviziat bietet jedoch auch den Vorteil, dass sichdie jungen Brüder später leichter tun werden, mit den Brüdern aus andereneuropäischen Provinzen zusammenzuarbeiten. Außerdem werden sie so für dieZukunft lernen, stärker europäisch zu denken und den Orden nicht nur in denGrenzen der eigenen Provinz zu sehen.

Der Erfolgdieses Projekts wird maßgeblich von der Unterstützung der Provinzleitungen, vonder Qualität und Kontinuität der Bildungsprogramme, vom Vertrauen, das man indie Ausbilder hat, und von einer angemessenen individuellen Begleitung derAuszubildenden abhängen. Wir haben die Zuversicht, dass das EuropäischeNoviziat eine große Chance für eine zeitgemäße interkulturelle Ausbildung derBarmherzigen Brüder von morgen ist.



 

Copyright © 2019 Fatebenefratelli