Lomé - Togo, 1. Mai 2020

9 Novizen legen erste Profess ab

 


Trotz der Covid-19-Pandemie mit ihren vielenEinschränkungen legten am 1. Mai 2020 im Interprovinziellen Noviziat zum hl. RichardPampuri in Lomé (Togo) 9 Novizen aus Senegal, Ghana, Malawi und Madagaskar ihreerste Profess ab. Die Feier fand in aller Einfachheit und in einer ruhigen, vonGebet getragenen Atmosphäre im Rahmen der feierlichen Festmesse zu Ehren des hl.Richard Pampuri und des hl. Josef am 1. Mai in der Kapelle desInterprovinziellen Noviziats von Agoé-Nyivé statt. Die Eucharistie wurde vomNovizenmeister Frater Tambe Ketchen gefeiert. Als einzige Ehrengäste waren PaterDarius aus dem benachbarten Priesterseminar sowie Frater Parfait TCHAO inVertretung der beiden Provinziale präsent.

In seiner Predigt ermutigte FraterJakob die Neuprofessen: "Die Profess ist wie eine Geburt. Diese eureGeburt erfolgt heute in einer großen Stille der Welt. Gerade in dieserGesundheitskrise habt ihr die Aufgabe, euch als wahre Barmherzige Brüder zuerweisen. Ihr habt die Aufgabe, euch nicht nur um die Menschen in dieser Pandemiezu kümmern, sondern auch allen anderen Verletzungen der Menschenwürdeentgegenzuwirken: Krankheiten, Gewalt aller Art, Ungerechtigkeiten, Ausgrenzung,Vereinsamung... Dabei müsst ihr euch immer bewusst sein, dass das Skapulierkeine Krone ist, sondern vielmehr ein Zeichen der Demut und des Dienstes.... „ 

 

Copyright © 2020 Fatebenefratelli