Versammlung

Afrikanischen Provinz zum Hl. Richard Pampuri

   

Die Brüder undMitarbeitenden der Afrikanischen Provinz zum hl. Richard Pampuri haben miteiner Provinzversammlung vom 20. bis 22. April 2021 im Krankenhaus in Tanguiéta(BENIN) den Abschluss der kanonischen Provinzvisitation gefeiert, die vom 13.März bis 13. April 2021 in den Häusern der Provinz durchgeführt wurde.

An der Versammlung,die vom Provinzoberen, Frater Rodrigue DJITRINOU, geleitet wurde, nahmen 17Brüder teil, darunter 2 Scholastiker, 2 Ordensschwestern, 2 Krankenhausseelsorgerund 4 Laienmitarbeiter, also insgesamt 25 Teilnehmende.

Die Versammlungwar eine Zeit der Gnade, in der eine Evaluierung des bisher Geleisteten imQuadriennium 2018-2022 in den Bereichen Ordensleben und Ordensauftragvorgenommen wurde und die notwendigen Empfehlungen für die Erreichung der nochzu verwirklichenden Ziele definiert wurden.

Ebenso war eseine Gelegenheit für die Brüder, erste Überlegungen für die Vorbereitung desnächsten Provinzkapitels anzustellen.

An dieVersammlung, die am Donnerstag, dem 22. April, am Vormittag endete, schloss einTreffen der Prioren und Ausbilder der Provinz an, bei dem man sich Gedanken überden Prozess und die Kriterien machte, die bei der Erstellung derEvaluationsberichte der Brüder, die in der Ausbildung stehen, verwendet werdensollen.

Die dreitägigeVersammlung schloss mit einem Dankgottesdienst am Abend des 22. April 2021.



 

Copyright © 2021 Fatebenefratelli