Seliger Josè Olallo Valdes

Hospitalität in Kuba

 

"Die Heiligen helfen allen Gläubigen bei ihrem »Streben nach Heiligkeit und nach ihrem Stand entsprechender Vollkommenheit«. Ihr Leben ist ein konkreter Beweis dafür, dass es möglich ist, das Evangelium zu leben", schreibt Papst Franziskus in seinem jüngsten Apostolischen Schreiben Patris corde, in dem er an die Gestalt des heiligen Josef erinnert. Diese Aussage gilt auch für Leben und Werk unseres Mitbruders, des Seligen Jose Olallo Valdes, dessen Gedenken wir am 12. Februar feiern. Frater Olallo, der dem Beispiel des heiligen Johannes von Gott bereits als Jugendlicher nacheiferte, hat seine Lebenserfüllung gefunden, indem er „schlicht und einfach“ das Evangelium lebte. Sein Leben, das eigentlich mit einer Ablehnung begann (seine Mutter setzte ihn als Kind aus), wurde zu einem Willkommen und einem Dienst für alle Hilfesuchenden im Kuba des 19. Jahrhunderts, einem Land, das von Armut, Epidemien, Verfolgung, Kämpfen und Bürgerkriegen geprägt war. Viele Jahre lang war er der einzige Barmherzige Bruder in Kuba. Er lebte und arbeitete in Camagüey in einem Krankenhaus. Für alle war er dort "Pater Olallo". Dieser Namen bestätigt, dass er in seiner Hilfe und Fürsorge für die Kranken und Bedürftigen, in der Verteidigung ihrer Rechte und der seiner Mitbürger ein wahres Vaterherz zeigte, das mit Bescheidenheit, Hingabe und Diskretion alle aufnahm und unterstützte, versorgte und beschützte, ermunterte und ermutigte. Diese Haltung nahm er auch gegenüber denjenigen ein, die als Feinde eingestuft wurden (Rebellen und Revolutionäre). Seine kreative und mutige Nächstenliebe ist bis heute ein herausragendes Zeugnis der Barmherzigkeit Gottes und ein Ansporn für uns, das Charisma der Hospitalität mit demselben Geist umzusetzen, sprich, das Evangelium zu leben, indem wir konkrete und wirksame Antworten auf die vielen menschlichen, geistlichen und religiösen Bedürfnisse unserer Mitmenschen geben.

 
Apri Poster
Spaziatore
 

Salva questo testoSegnala ad un amicoStampaTorna alla pagina precedenteTorna alla home page